fbpx

Vor 28 Jahren begann ein Traum. Ein Traum für mehrere Lebensabschnitte. Ein Traum von Beachvolleyball in Timmendorfer Strand. Was es mit dem Projekt "Beachvolleyball Timmendorf" auf sich hat, erfahrt ihr hier.

Über

uns

Über Malte Nagursky und Beachvolleyball Timmendorf

Vor 28 Jahren begann ein Traum. Ein Traum für mehrere Lebensabschnitte. Ein Traum von Beachvolleyball in Timmendorfer Strand. Was es mit dem Projekt "Beachvolleyball Timmendorf" auf sich hat, erfahrt ihr hier.

Malte Nagursky beim Zürich Masters
Malte Nagursky beim Zürich Masters

Die Deutschen Meisterschaften im Beachvolleyball in Timmendorf als Fan auf der Tribüne

Seit 1993 saß ich als Kind jedes Jahr mit großen Augen auf der Tribüne. Denn Jörg Ahmann und Axel Hager feierten ihren ersten Titel bei den Deutschen Meisterschaften im Beachvolleyball in Timmendorf. Dann bejubelte ich die durch den Sand kriechende Spieler-Raupe bei der Siegerehrung. Später sammelte ich Autogramme und versuchte Spielershirts zu ergattern. Ich versuchte meinen Stars im Spiel mit meinen Vater am Strand nachzueifern. Aber selber Beachvolleyball zu spielen oder gar Training zu bekommen, das war damals in der Lübecker Bucht mangels Angeboten für Kinder und Jugendliche nicht möglich.

Ein Traum wird wahr: Qualifikation zur Beachvolleyball-DM 2007 als Spieler

Ab dem Jahr 2000, als junger Erwachsener, versuchte ich mich selbst mit wechselnden Partnern mehrere Jahre lang auf Landesverbandsturnieren, aber erst mit meinem Lieblingspartner Jan gelangen erste Hauptfeldteilnahmen auf der German-Beach-Tour, die Damals noch Zürich-Masters oder Smart-Beach-Tour hieß. Nur der Weg unter die Top16 der Deutschen Rangliste und die Qualifikation für die DM in Timmendorf schien jahrelang unerreichbar weit entfernt. Erst durch regelmäßiges gutes Training bei den Trainern des OSP-Hamburg/SH um Lennard Krapp, das ich als Trainingsgast in Studentenzeiten in Kiel erfahren durfte, gelang 2007 endlich die Erfüllung meines eigenen sportlichen Traumes: Die Qualifikation zur DM in Timmendorfer Strand.

Deutsche Beachvolleyball Meisterschaft 2007

Nagursky/Windscheif gegen Klemperer/Koreng auf dem Centercourt

Unvergessen bleibt für mich das enge Spiel auf dem Centercourt gegen das damalige Nationalteam Klemperer/Koreng vor meiner Familie und Freunden aus Lübeck, die Vorstellung der Teams vor dem alten Rathaus und natürlich die Siegerehrung mit Raupe.

Landestrainer im SHVV seit 2008

Nach Abschluss des Studiums als Sportlehrer beschloss ich 2008 glücklich und zufrieden meine eigene Zeit als Spieler zu beenden und jungen Menschen bei der Verwirklichung ihrer sportlichen Träume zu helfen. Beim SHVV trat ich die Stelle als „Leitender Landestrainer Beachvolleyball“ an. Ausgebildet zum A-Trainer gelangen mit den Kids tolle Erfolge wie die Siege bei den DM U17 und dem Bundespokal Beach oder mehrere Teilnahmen der schleswig-holsteinischen Spielerinnen und Spieler an internationalen Höhepunkten. In dieser Zeit lernte ich viel von großartigen Kolleginnen und Kollegen wie Silke Kerl, Helke Claasen, Jörg Ahmann, Elmar Harbrecht und Bernd Schlesinger, denen ich bis heute für die Weitergabe ihres Wissens dankbar bin.

Zurück in Timmendorf

Seit 2012, mittlerweile begeisterter Ehemann und Vater von drei Kindern, wohne ich mit meiner Familie selbst in Timmendorfer Strand, arbeite im Schuldienst an der besten aller Schulen und setze mich für die Entwicklung der Sportart Beachvolleyball in Timmendorfer Strand und der Region ein. Dazu gehören

Neben den sportlichen Erfolgen hat mir unsere Sportart vor allem zweierlei beschert: Viel Zeit an den schönsten Stränden und Feldern Deutschlands und Kontakt zu den nettesten Sportlern der Welt, den Beachvolleyballer*innen. Wenn Du auch dabei sein möchtest: Ich freue mich auf Dich im Training!

Malte Nagursky

Im Juli 2021

Moritz Behr

Moritz hat sich in der Beachvolleyballszene Norddeutschlands als Trainer und Turnierausrichter einen Namen gemacht.

Seit 8 Jahren leitet er Turniere der Flens-Beach-Tour, den Bundespokal Beach und die DM U19, betreute Landesauswahl- und private Trainingsgruppen in Kiel, Flensburg und bei Beachcamps.

Als Sportlehrer arbeitet er zudem wie Malte an der besten Schule von allen und wohnt mit Freundin und Hund Preetz uns hat es nicht weit zum Beachvolleyball nach Timmendorf.

Überregional bekannt geworden ist Moritz als Zuspieler der KTV Adler in der Volleyball-Bundesliga, in der er in der Saison 2019/20 den Titel des MVPs erhielt.

Mit seiner kompetenten und dabei sympathischen Art Training zu geben wird er auch Dir helfen deine sportlichen Ziele zu erreichen.

Beachvolleyball Timmendorf Coach Moritz
Alexander Beitz

Alex kümmert sich um den Web-Auftritt des Projektes Beachvolleyball-Timmendorf. Der angehende Lehramtsstudent erstellt nebenberuflich Homepages für Unternehmungen aller Art und beweist dabei vor allem eines: Einen Sinn für den Geschmack der Zielgruppe.

Als Trainer betreut Alex Jugendgruppen der VSG Lübeck und auf Beachcamps. Zudem engagiert er sich bei der Ausrichtung von B- und C-Turnieren in Lübeck